Familienwanderung

Familienwanderung der DJK-Hasborn

Am Sonntag den 29.04. könnte Hermann Leister viele Wanderfreunde begrüßen. Bei schlechtem Wetter und guter Laune machten sich etwa 50 Wanderer auf den 9 km Wanderweg. Nachdem man schon auf dem Radweg von einem kurzen, aber heftigen Schauer erwischt worden war, freute man sich an der Oderbach über die ersten Sonnenstrahlen. Diese nutzte unser Forstwirtschaftsmeister Udo Schäfer, um die Wanderer über die Arbeitsweise des Forstzweckverbandes zu informieren. An einigen markanten Stellen konnte erklären, wie eine nachhaltige Waldwirtschaft in unserem Forstzweckverband aussieht. Neben dem aktuellen Holzpreis, bestimmen ebenso natürliche Faktoren wie Windfall und Borkenkäfer, die Art und Weise, wie der jeweilige Wald bearbeitet wird.
Schon bald war der Hasborner Sauerbrunnen erreicht, bei dem Erwin Schichel einen schönen Sonnenplatz ausgesucht hatte und mit Getränken auf die Wanderer wartete. Nach einer ausreichenden Pause ging es dann weiter entlang am Sammetbach vorbei am Hasborner Steinbruch und der alten Hasborner Mühle.
Nun beeilten sich die Wanderer und nahmen den Aufstieg nach Hasborn in Angriff. Dort hatten Hermann Leister und Ernst Schiefer schon das Mittagessen im neuen Gemeindesaal bereitgestellt, auf das sich die müden Wanderer freuten.
Im warmen Gemeindesaal war es sehr gemütlich. Schnell waren die durchnässten Kleider getrocknet und so konnte man den Wandertag in Ruhe ausklingen lassen.